bibel

 

Am 19. Februar 2017 wurde Pfarrerin Dr. Heike Radeck im Rahmen eines feierlichen Gottesdienstes in der Marburger Elisabethkirche in ihr neues Amt als Beauftragte der Bibelgesellschaft Kurhessen-Waldeck eingeführt. Der einführende Pfarrer Reinhard Brand sagte in seiner Ansprache: "Es gehört zu den nachhaltigsten Folgen der medialen Revolution der Reformation, dass allen Christenmenschen die Bibel als Lese- und Lebensbuch anvertraut ist." und weiter: "Die Frage, wie jemand die Bibel liest, führt über die Klärung eines Sachverhalts weit hinaus. Sie rührt an Grundfragen der Hermeneutik. In der Stadt Rudolf Bultmanns weiß man, dass in der hermeneutischen Frage immer auch unsere eigene Existenz mit angefragt ist." Grußworte des Vorsitzenden der Bibelgesellschaft, Dekan i.R. Rainer Staege, und des Bürgermeisters von Marburg, Dr. Franz Kahle, rundeten den Festgottesdienst ab.